Blog Detail

Motorrad Trainer gesucht

27 Nov , 2016,
Klaus Spitzer
, ,
4 comments

Du willst Motorrad Trainer werden? Für unsere Fahrsicherheitstrainings, Kurven-Seminare und Trainings auf der Straße suchen wir nach erfahrenen männlichen und weiblichen Motorradfahrern, die Lust und Zeit haben, das Thema Fahrsicherheit zu vermitteln. Gebraucht werden charakterstarke Persönlichkeiten im mittleren Alter, für die gegenseitiger Respekt, Einfühlungsvermögen und Kundenorientierung keine Fremdworte sind. Dabei geht es mehr um pädagogisches Geschickt, als um Höchstgeschwindigkeit auf der Rennstrecke.

Erfahrungen

Geeignet sind Menschen, die bereits Erfahrungen in der Bildungsarbeit gesammelt haben und vor Gruppen frei sprechen können. Gerne arbeiten wir mit Fahrlehrern und Trainern. Natürlich sollte auch das Motorrad beherrscht werden. Du machst Demonstrationen, führst eine Gruppe und gibst Anweisungen. Dazu brauche wir versierte Biker, die Benzin im Blut haben und das Thema „Fahrsicherheit“ glaubwürdig vertreten können.

unser Angebot

Wir bieten eine Plattform für selbständiges Arbeiten und vermitteln die Mitgliedschaft in einem Verein, der sich um Verkehrssicherheit kümmert und Dich als Trainer zertifiziert. Du erhältst eine qualifizierte Begleitung, regelmäßige Fortbildung und ein angemessenes Honorar. Für die Ausbildung beim DVR musst Du bereit sein Geld zu investieren. Aber auch dabei unterstützen wir Dich. Es handelt sich um eine gewerbliche Tätigkeit, für die eine Gewerbeanmeldung notwendig ist. Bewerbungsschluss: 31.12.2016

Nähere Informationen und Bewerbungen ausschließlich über unser Kontaktformular!

 

4 Comments

  1. Harald Rauter Juni 2, 2019 at 8:46 pm

    Hallo zusammen! Mein Name ist Harald Rauter. Ich bin 40 Jahre alt und suche schon länger eine Tätigkeit, die Ähnlichkeiten zu meinen Hauptberuf hat. Im Winter bin ich Schischulleiter im Bregenzerwald. Ich habe dazu noch eine Ausbildungsfunktion und bilde die neuen Schilehrer/innen in allen Bereichen ( Anwärter bis Landeslehrer ) aus. Ich habe mit Motorrädern sehr viel Strassen- und Rennstrecken Erfahrung.

    Meine Stassenerfahrungen: Meiner Familie zuliebe machte ich erst mit 26ig meinen Motorradführerschein und hatte dann ca. 7 Jahre eine Honda CBR 600rr Bj.07. Danach wechselte ich auf eine Honda CBR 1000rr Bj.07, die ich derzeit fahre. Das Motorrad ist nach wie vor mein Hauptverkehrsmittel im Sommer. Dabei habe ich natürlich auch einige Schrecksekunden erlebt, aus denen ich viel gelernt habe.

    Meine Rennstreckenerfahrungen: Ich habe einige Racecamps mitgemacht zb. bei Honda speedweek, 3 mal am Salzburgring und 3 mal am Pannoniaring- Fun and Safety am Sachsenring. Weiters habe ich an 2 Rennen teilgenommen: ein Speedrennen und ein Langstreckenrennen am Pannoniaring (Martin Bauer).

    Aufgrund meiner Erfahrung und Pädagogischen Kenntnisse, möchte ich mich hiermit als Motorrad Instruktor bei Ihnen bewerben. Gerne komme ich für ein Gespräch und Kennenlernen bei Ihnen vorbei. Über eine Antwort freue ich mich mit der Hoffnung auch mein zweites grosses Hobby auch zum Beruf machen!
    Sportliche Grüsse aus Österreich!
    mfg Harald Rauter

  2. Winfried Misbach November 28, 2016 at 12:36 pm

    Hi, komme aus Großostheim und hätte Interesse als Motorradtrainer zu arbeiten. Ich werde in drei Jahren in den Vorruhestand gehen und hätte dann richtig Zeit. Vor Gruppen sprechen ist kein Problem für mich. In den letzten Jahren habe ich öfters Gruppen auf Touren geführt. Fahre seit meinem 16 Lebensjahr Motorrad. Zur Zeit BMW R1200GSA. Für 2017 plane ich eine Tour über den Balkan. Siehe //www.w-misbach.de.

    Bitte mal mehr Infos schicken.

    DLzG Winfried

  3. Klaus H. Spitzer November 27, 2016 at 10:43 pm

    Hallo Uwe,

    die Ausbildung dauert ca. 1,5 Jahre und kostet mehrere Tausend Euro, die danach erst wieder verdient werden müssen. Du wärst nicht an uns gebunden und könntest für die meisten Umsetzer arbeiten, die zum DVR gehören. Es ist ein steiniger Weg. Aber es lohnt sich, wie ich finde.

    Schick mir eine Mail, dann bekommst Du mehr Infos über die Ausbildung.

    DLzG
    Klaus

  4. UWe Drescher November 27, 2016 at 3:04 pm

    Hallo,

    das würde mich durchaus interessieren. Vielleicht habe ich etwas übersehen, aber ich fand keinen Hinweis zu den Kosten. Und inwiefern wäre man nach der Ausbildung an euch gebunden?

    Viele Grüße
    Uwe Drescher

Leave A Comment